Herzlich Willkommen im KiFo! Foren KiFo- Cannabis Board Cannabis – Talk Anfänger braucht eure Hilfe

Schlagwörter: , , , , ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hein vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1646

    Anonym
      • Offline

    Hallo liebe Community,

    zunächst finde ich es erstmal höflich mich euch vorzustellen. Ich bin 22 Jahre aus Dortmund und Videoredakteur/Produzent/Musiker bzw startup Rapper mein erstes kostenloses Album auf Freebeats erscheint im Sommer 2018, keine weiteren Angaben dazu 😉 Ich bin von Natur aus kreativ und eigentlich ein ganz normaler Mensch, ziemlich social und habe auch beim DRK in einem FSJ als Krankenpfleger gearbeitet und anschließend war ich dann Rettungsanitäterassistent Tatütata und tote Menschen und so halt 😛 Naja nu bin arbeite ich zurzeit an meiner Selbstständigkeit.

    Zurzeit bin ich sehr im Stress und Zeitdruck bezüglich der selbstständigkeit, habe auch noch hier und da mehr oder weniger starke depressionen aus der Kindheit und einen Rücken in den eigentlich 4 Schrauben gehören der mich quält, seit dem die Morphiumbehandlung zu meinem 18 Lebensjahr nichts brachte außer nebenwirkungen ertrage ich die bis ich laut Ärzten im Rollstuhllande wenn ich mich nicht schon vorher zum Krüppel operieren lasse.

    Soviel zu mir und der Vorgeschichte.

    Auf einem Seminar damals beim DRK wo wir mit Tod und Trauer geschult wurden und wie man damit umgehen wurde natürlich Abends ordentlich in der Jugendherberge ordentlich gefeiert, Alkohol, Kippen und …wer hätte es gedacht Gras.

    Schon damals als 15 Jähriger habe ich in der Schule mal nur 3 Züge in der 20 Minutenpause gemacht und so ziemlich gar nichts gemerkt, als die Pause dann aber vorbei war und ich wieder in der Klasse war ging es nach nur 3 Zügen los. Herzrasen, ich habe es gehört als würde ich mein Ohr an mein Nacktes Herz halten und noch 100 mal lauter, jeder einziger schlag war so laut wie wenn man sich In Ear Orstöpsel einsteckt und den Beat lauter dreht als es normalerweise geht, ich hatte Panik, drehte mich um, hatte Angst das mich alle anschauen weil sie es auch hören könnten, der Herz schlug so schnell ich konnte nicht mitzählen, das ging bis zum Gong so also 45 Minuten circa ich war bei vollem bewusstsein so fühlte es sich ziemlich an, ich spürte keinen Rausch oder fühlte mich keinesfalls benebelt ich war nur Panisch und hoffte nicht zu sterben, ich schwor mir nie wieder zu Gras zu rauchen.

    Auf dem Seminar jedoch fand ich allerdings einen guten Freund mein Zimmergenossen, wir wahren fast wie Brüder, gleicher Humor und haben nur zusammen abgehangen, haben bei den Gruppenarbeiten andere dominiert mit unserem Ehrgeiz und wahren aber auch zur gleichen Zeit immer Albern und lustig drauf, beide haben wir in den Seminaren immer als beste abgeschnitten, ein richtig guter Buddy halt.

    Als wir spazieren gingen Nacht um 11 holte er ein Tütchen raus, ein Blättchen, drehte das dingen und schon teilten wir uns den ersten Joint, ich habe ihm total vertraut und wollte es sogar, haben wie immer dabei gequatscht und rumgealbert, nach nur 10-15 Minuten ging es los, wir wurden …irgendwie anders, er jedoch weniger da er erfahrener Konsument ist. Wir standen an einer Seitenstrasse in einem Wald ziemlich nah an der Mündung zu einer Hauptstrasse, durch die Bäume konnte man noch sehr gut den geringen Verkehr sehen. Aufeinmal fiel der Himmel auf den Boden !

    Ich frage mein Freund „Hast du das gesehen“ er so: „Was den?“ ich dacht mir nur so ok, egal, ich bemerkte nach ein paar Sekunden das ich das Licht eines LKWs durch die Bäume sah der nur vorbeifuhr und habe das Licht aus der starken entfernung irgendwie mit dem Himmel verwechselt, warum auch immer, ich war leicht Paranoid, aber angenehm Paranoid, das Paranoid wo man sich denkt „Was zum Teufel ?!?! – Achsooo haha“

    Das legte sich aber seeehr schnell wieder und ich merkte wie sich gaaanz langsam ein wohliges angehnemes Gefühl anschlich das ich nicht beschreiben will, ich merkte es kommt was und es wird mehr gefallen. Wie redeten ein wenig weiter, um immer sinnigere Themen und er fing an den nächsten zu bauen, ich dachte mir nur „Toll noch mehr davon!“

    Das wohle Gefühl eines Körpers der nicht mehr schmerzte und angenehm schwer war, so schwer das man sich am liebsten hinlegen würde aber nicht so schwer das man nicht mehr problemlos laufen konnte war schon vom ersten Joint da, dennoch rauchte ich genauso viel mit wie er, das Gefühl wurde besser und intensiver, er sagte diesmal ist weniger drin, dennoch es wurde besser und besser. Am Ende gingen wir zurück zur Herberge, uns unauffällig zu verhalten fiel uns nicht schwer den wir waren zwar so ziemlich High wie man glaube ich sein kann und haben auch Lachkicks geschoben aber wir konnten noch alles machen, nur das reden fiel ein wenig schwer und wir wurden Sprachfaul.

    Nu sitze ich hier und könnte ein solch angenehmes High echt gebrauchen, habe quasi schon ein Starkes verlangen dannach, mein letzter Konsum ist circa 4 Monate her abhängig kann ich nicht sein dennoch, ein sehr starkes verlangen. Leider habe ich kein Kontakt mehr seit den Seminaren und alle meine Freunde sind in Österreich oder sonst wo.

    Woher kriege ich nun Gras/Cannabis/Weed nicht gestreckt sondern rein ?

    Auf der Suche bin ich auf Onlinehandel mit Bitcoins gestoßen, trotz guter bewertungen von wegen es riecht nicht, kann man nichts erkennen, ist unscheinbar ist mir das zu heiß. Oder ist es doch gar nicht mal so dumm ?

    Ich bin im Netzt auf sogenanntes „Bio Weed“ gestoßen, es sieht „lecker“ aus und den Namen hat es wohl nicht umsonst, nicht mal schädliche Düngemittel soll die Pflanze bekommen haben. Beschrieben wird das Produkt genauso wie ich meine Erfahrung geschildert habe, „sanftes angenehmes high, beginnerfreundlich“.

    Die Frage ist nun wo kriege ich es her ? In meiner Stadt, unmöglich, da wo man was kriegen könnte läuft keiner ohne Waffe rum und vom hören nur gestreckte scheisse. Anpflanzen ? Ich bin nicht mal dazu gekommen mir selber was zu besorgen.

    Ich brauche an dieser Stelle euren Rat, wie schmiede ich die richtigen Kontakte ? Ich will ja keine Mafia oder Mörder unterstützen oder selbst als typischer Deutscher ins Fadenkreuz der meist Ausländischen Deutsche hassenden Dealer gelangen.

    Bitte helft mir, ich bin auf euch angewiesen und bin auf der suche nach Hilfe auch euch gestoßen,

    mit besten Grüßen,

    euer Karl

    #1658

    hein
    Keymaster
      • Offline

    Moin Moin und willkommen im KiFo

    Trotz der netten Vorstellung, wir können und dürfen dir bei dem Thema Beschaffung und Co nicht helfen.

    Das KiFo würde schnell zum Tummelplatz von Tickern und das sieht die Staatsmacht gar nicht gerne.

    Im übrigen, siehe auch die Board Rulez, denen du zugestimmt hast, keine Fragen nach Kontakten etc.

     

    Was ich dir nahe legen könnte wäre das Selber Anbauen. Ist nicht sooo schwer

    wie es zu Anfang scheint und stellt eine stabile, saubere Versorgung da.

    Bei den ersten Schritten zur Befreiung vom Schwarzmarkt dürfen wir dir helfen

    und könnten Dich und dein Vorhaben mit Ratschlag und Tipps untestützen.

    Wenn man es schafft, die benötigten Grow Utenslien im Laden zu kaufen und

    nicht zu großklotzig anfängt, scheint mir diese Art der Weed Beschaffung weit

    ungefährlicher als eine Bestellung im Darknet oder so.

     

    Desweiteren kann ich unseren Chat empfehlen, dort ist meist ein kompetenter Grower/in anwesend.

    rechts Klick, im neuen Fenster öffnen.http://kifochat.chatango.com/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von  hein.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von  hein.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.