Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JackJuicyFruit vor 1 Woche, 2 Tagen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1186

    Needles
    Teilnehmer
    • Offline

    Hallo Leute🖖🏻

    Alles gut bei euch?

    ich hätt mal wieder ne kurze Frage. Kennt sich jemand etwas mehr mit Autoflowering aus?…. soll heißen, wie lang sollte man diese strains belichten? Da man die Belichtungszeit hierbei nicht umstellen muss, wüsste ich gern, ob ich 12,18,20 oder 24 Stunden hell lassen soll😉😇

    Im Voraus schonmal vielen Dank😘

    #1187

    JackJuicyFruit
    Keymaster
    • Offline

    Hallo Needles 🙂

    Autoflowering, der neue Trend in Sachen Genetik 😉 Inzwischen gibt es ja doch einige Sorten die von Qualität und Quantität den photoperiodischen Sorten doch sehr nah kommen.

    Bei der Beleuchtungszeit hört man ja gerade in dem Gebiet viele verschiedene Möglichkeiten, wie viel da nun letztenendes am besten für die Sorte ist muss man ein wenig schauen, wobei ich beim Online stöbern die Beobachtung gemacht habe, das Sativalastige Automatics auch gerne mal ein wenig mehr Licht mögen als ihre Indica dominanten Verwandten. Man kann also schon so 18-20Std Licht geben, 12Std gehen auch, allerdings lässt sich durch die etwas längere Beleuchtung doch noch mehr herausholen aus den Automatics. Immerhin ist die Genetik ja dafür gedacht im Outdoorbereich mehrere Ernten pro Jahr einfahren zu können, sie verträgt also auch längere Lichtphasen. Was aber eigentlich totaler Quatsch ist, ist die Variante mit den 24Std Licht. Irgendwann braucht die Pflanze ja auch mal Zeit für sich selbst und da stört die Beleuchtung nur 😉 Die Dunkelphase ist schon ein wichtiger Teil und sollte nicht weg gelassen werden.

    So, konfuses Zeug aber ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken 😉

    Es grüßt,

    Jack

    #1188

    Satihex
    Teilnehmer
    • Offline

    Hi needles
    Automatics unter 18(-20) Stunden Licht klappt super! Letztes Jahr hatte ich eine White Widow Automatic- Pflanze (allerdings unter LED) wachsen lassen. Das ging ganz prima, die Dame ist fertig geworden und hat brav geliefert. Völlig ohne größere Probleme lief der Grow mit dieser Automatic. Ansonsten empfehle ich sie eigentlich lieber für einen Outdoor-Grow, die sind hart im Nehmen und werden irgendwie immer fertig, auch in einem nassen Sommer. Die Erfahrung zeigte jedoch, daß sich der doch manchmal etwas dürftige Ertrag steigern läßt unter den kontrollierten Bedingungen in einer Box. So gesehen lohnt sich der Energie-Aufwand schon, es kommt eindeutig mehr dran, wenn die Pflanze in der Box immer schön fein Wasser, Dünger, Wind und Licht hat. Mit dem Hinweis auf die nötige Dunkelphase hat Jack absolut Recht, die Pflanze braucht diese Phase für ihren Stoffwechsel, auch wenn sie sich an andere Bedingungen (24 Stunden Licht z.B.) anpassen kann, es ist ein enormer Streß für die Pflanze und wirkt ertragsmindernd.
    Laß wachsen und Greetz

    #1192

    Needles
    Teilnehmer
    • Offline

    Ja leck mich doch am arsch! Wie schon gedacht haut ihr mich wieder aus den Latschen…

    so befriedigende Antworten innerhalb der Zeit, boah…

    manche machen sich bei den Antworten mehr Arbeit , als ich bei den Fragen….

    Respekt!!!!

    jedenfalls wurde meine Frage vollends beantwortet, Danke🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻

    Nur grad nochmal zur Info …

    ich probiers grad zum ersten Mal mit Auto-

    -sour Diesel

    -00 kush

    -und lemon skunk

    alles in allem 5 Ladys indoor.

    leider hab ich jetzt nicht geschaut ob sativa- oder indicalastig

    aber ich denk durch diese fast egale Belichtungszeit werden sie es auch miteinander überleben.😂😂

    eine schöne Woche euch allen!

    #1201

    JackJuicyFruit
    Keymaster
    • Offline

    Wir helfen halt gerne weiter 😉 Jeder hat mal ahnunglos begonnen, da hilft es wenn man auf die Erfahrung anderer zurückgreifen kann.

    Ein paar leckere Sorten hast du da ausgesucht. Es ist ja auch jetzt nicht soooo das Problem Indicas und Sativas zusammen zu growen, du wirst wahrscheinlich einen Unterschied in den Wuchsbildern sehen. Sativas werden gerne etwas größer und nicht ganz so buschig wie eine Indica und blühen ja auch gerne ein wenig länger. Heißt also das du evtl die Pflanzen ein wenig runterbinden musst damit sie auf einer Höhe unter der Lampe sind und vielleicht braucht die ein oder andere Pflanze etwas länger bis sie reif ist. Wichtig ist jetzt einfach nur: Gut Weed will Weile haben! Gib den Damen Zeit und genug Ruhe um sich zu entwickeln, mit etwas Wasser, Näherstoffen und Liebe bekommt man da schon was gutes bei raus 😀

     

    Dann mal viel Erfolg mit deinem Grow, würd mich freuen wenn man später mal was von den Pflanzen sieht.

    Lass wachen sagt,

    Jack

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.