Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Satihex vor 3 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4459

    Satihex
    Moderator
      • Offline

    KiFo-ianer- Review

    Der neue CFC 2.0 ist die verbesserte Auflage meines bisherigen Lieblings-Vaporizer für unterwegs. Zu meiner großen Freude hat sich Boundless richtig Mühe gegeben mit seinen Verbesserungen, so daß ich einen neuen „Liebling“ habe. Der CFC 2.0 ist ein sehr kleiner, dezenter reiner Kraut-Vaporizer. Er wiegt leer 82 g und ist nur wenig länger als 13 Zentimeter. Sein Gehäuse ist aus Plastik und er liegt mit seiner rundlich-ovalen Form gut in der Hand. Die Vorderseite hat ein großes Display, einen An-/Aus-Knopf und zwei kleinere Knöpfe zur Temperaturregelung. Am unteren Ende befindet sich eine USB-Ladebuchse, alles in allem ein einfach und übersichtlich gestaltetes, sehr unauffälliges Gerät.

    Bestandsdaten:

    -Länge: 13,1cm

    -Breite: 3,2cm

    -Höhe: 3,1cm

    -Gewicht: 82,2g

    -ovale Keramik-Heizkammer

    -18650 Lithium-Ionen-Batterie

    -Temperaturbereich: 60°C-230°C (umschaltbar auf Fahrenheit)

    -Sicherheits-Abschaltung nach 5 Minuten

    Ausgestattet mit einem 18650- Lithium-ionen-Akku braucht der CFC 2.0 ungefähr 2,5 Stunden zum vollständigen Aufladen. Während des Ladevorgangs sollte der Vaporizer aus sicherheitstechnischen Gründen nicht benutzt werden. Der kräftige Akku liefert ausreichend Energie, die Temperatur der Kammer in unter 30 Sekunden auf eine Betriebstemperatur von 185° C zu bringen, eine zufriedenstellende Leistung. Er heizt schnell hoch und passt auch die stufenlos regelbare Temperatur schnell an. Dabei ist er auch noch ausdauernder als sein Vorgänger, der Akku schafft locker 5-7 Sessions mehr!

    Was verbessert wurde:

    Der Sitz des Mundstückes. Es wird nur vorsichtig, gerade abgezogen, schließt aber trotzdem die Kammer gut ab. Es gibt so etwas wie einen eingebauten Fülltrichter. Die große, ovale Keramik-Heizkammer hat nun einen kleinen, hochgezogenen Rand bekommen. So kann ich die Kräuter direkt aus meiner Handfläche oder mit den Fingern direkt einfüllen. Es geht tatsächlich nur wenig daneben, eine nette Erleichterung für das tägliche Handling.

    Das Mundstück hat eine komplette Überarbeitung erfahren. Wurde der Vorgänger am Mundstück noch heiß, so hat das neue Mundstück dieses Problem überhaupt nicht mehr. Egal, wie sehr ich die Temperatur hochkachel, das Mundstück bleibt dauerhaft „cool“. Sogar bei 230° C kann ich noch sehr lange (über 10 Sekunden) inhalieren und sehr tief ziehen, nichts drückt, schmerzt, reizt oder nervt. Absolute Spitzenklasse, was ich hier an Zugverhalten habe, echt genial!

    Akkuleistung: Auch hier wurde ein Schippchen draufgelegt, um die Kapazität noch ein wenig zu optimieren. Im Ergebnis kann ich durchschnittlich mit mindestens 5 Sessions mehr rechnen als bei der Vorgängerversion, das ist schon recht gut, meiner Meinung nach.

    Wärmeentwicklung: Während der Vorgänger noch relativ warm wurde in Höhe seiner Heizkammer,  hat der CFC 2.0 dieses Problem so gut wie gar nicht mehr. Die etwas voluminösere Zylinderform verhindert ein Erhitzen der Außenhülle ebenso, wie die Gestaltung in Form von „Kühlrippen“, die überdies für einen angenehm sicheren Griff sorgen.

    Unverändert gut ist die Effektivität des Gerätes. Ohne umrühren oder sonstiges Gehampel erhitzt der Konvektions-Vaporizer meine Kräuter, die ich nachher, schön gleichmäßig etwas dunkler gefärbt und trocken-bröselig, aus der Kammer auskehre. Die Reinigung ist einfach und beschränkt sich zumeist auf simples vorsichtiges Auswischen der Kammer. Eine gründlichere Reinigung kann mit hochprozentigem Reinigungsalkohol erfolgen, ist aber nur sehr selten nötig bei reiner Krautverdampfung.

    Der neue CFC 2.0 ist nun seit einiger Zeit mein täglicher Begleiter. Das anfangs etwas schwergängige Mundstück geht mir inzwischen fast schon zu leicht ab. Das wäre bislang aber auch das Einzige, das ich zu bemängeln hätte. Ansonsten hat das überaus gute Zugverhalten dazu beigetragen, mir endgültig das Nikotin vom Hals zu schaffen. Das Kraut, das reine Kraut und nichts als das Kraut will ich verdampfen!

    Das wäre es von der neuen Vapo-Front

    greetz von der Hex

    das ist der Bursche, um den es geht:

    https://www.vaporizer-markt.de/products/tragbare-Vaporizer/CFC-2/CFC-2-0-Vaporizer.html

    #4574

    Satihex
    Moderator
      • Offline

    Hier habe ich nocht zwei eigene Bilder vom CFC 2.o

    CFC 2.o

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.