Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JackJuicyFruit vor 9 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2525

    JackJuicyFruit
    Keymaster

    Hallo liebe KiFo – Gemeinde! 😀

     

    Heute gibt es mal ein kleines „Tutorial“ für eine kosmische Spirale: Eine kleine Variante wenn man sich mal so richtig etwas gönnen möchte.

    Einigen wird diese Bauvariante sicherlich schon bekannt sein, es gibt sie ja auch noch in diversen anderen Variationen, vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere der auch gerne mal ein wenig kreativ wird bei der Jointfüllung 😉 Aber fangen wir doch direkt mal an mit unserer kleinen Beschreibung…

     

    MATERIAL

    1x Tips und Papers eurer Wahl

    1x Etwas grünes Füllmaterial 😉 (in diesem Fall: Amnesia Haze)

    1x Hash (in diesem Fall: Cream Haze Hash)

    1x Backpapier

    VORBEREITUNGEN

    Die Vorbereitungen sind denkbar einfach: Bereitet euren Filtertip vor und legt euch euer Blättchen parat. Je nachdem was man für ein Hashsorte verwendet kann es nicht schaden, diese vorher im Kühlschrank zu lagern um sich das verarbeiten zu vereinfachen. Zerkleinert euer Füllmaterial und bereitet euren Joint schonmal ein wenig vor, indem ihr für die gleich folgende „kosmische Spirale“ ein kleines grünes Bett auf eurem Blättchen legt.

    DIE KOSMISCHE SPIRALE

    Wer die Drehvariante schon kennt weiß was nun kommt. Jetzt folgt der kniffelige Teil, bei dem wir uns um das Hash kümmern.

    Nehmt euer Hash und rollt es zu einem schmalen „Würstchen“, welches ungefähr die Länge eurer Jointfüllung hat. Habt ihr das geschafft, nehmt euch am besten ein Stück Backpapier und legt euer Hashwürstchen dort drauf. Als nächstes wird das Hash dann einfach platt gedrückt, so das aus eurer Wurst ein breiter, flacher Streifen wird. Hier schadet es nicht das Hash nochmal kurz in den Kühlschrank zu legen bevor ihr es vom Backpapier nehmt, da es hier sonst gerne mal kleben bleibt.

    Und schon hat man einen breiten Streifen Hash, der bereit ist für die „Spirale“ 🙂 Nehmt den Streifen und dreht ihn vorsichtig zwischen den Fingern, so dass er eine gedrehte Spiralform annimmt. Und schon hat man seine kosmische Spirale fertig, je nach Fingerfertigkeit halt auch etwas ordentlicher 😛

    DIE ZUSAMMENKUNFT

    Ich nehme hier nun eine Drehhilfe zur Hand, wer mich kennt weiß wie es um meine Drehfähigkeiten von Hand bestellt ist 😉

    Nehmt nun euer kleines Bett aus Füllmaterial, legt eure Spirale hinein und deckt sie noch einmal mit etwas Füllmaterial zu. Und schon kann das drehen auf die bekannte Weise losgehen 🙂

    Und am Ende hat man da einen Joint liegen, der vernünftig abbrennen sollte, da man dem Hash eine recht große Oberfläche gegeben hat. Gröbere Stücke sorgen ja gerne mal für ein paar Probleme, oder die Verteilung des Hash ist einfach nicht so gleichmäßig im Joint. Und nebenbei ist es noch eine gute Variante, wenn man mal den Tag mit einem Besuch im Nirvana beenden möchte 😉

     

    Es grüßt,

    Jack

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!