Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Satihex vor 4 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #5149

    Anonym
      • Offline

    Ich glaube ich hab was falsch gemacht, deshalb poste ich nochmal neu ^^:

    Hi, bin gerade frisch registriert worden und wollte mich schon mal nach ein paar Erfahrungen erkundigen!

    Erstmal der Grund für meine Frage: Ich hatte letztens eine kleine Pause vom Konsum gemacht (hatte keinen Grund, einfach so ca. 2-3 Wochen) und hatte vorgestern Nacht nochmal das Bedürfnis verspürt ein wenig mit meinem Lieblingskraut zu experimentieren. Da ich nichts frisches mehr hatte, habe ich mir fix mit bereits vaporisierten Kraut eine kleine Tüte gebaut (natürlich pur! :D). Ich hab nicht wirklich viel erwartet, da in der Theorie ja schon der Großteil der Wirkstoffe raus waren, jedoch hatte ich nach einer Weile in meinem Bett doch schon sehr interessante Rauschzustände erreicht. Videos gucken war total abgefahren, und Musik hören auch. Ich hatte aufeinmal das Verlangen „I believe I can fly“ von R Kelly zu hören (warum auch immer xD)  und währenddessen hat sich tatsächlich ein angenehmes Gefühl der Freiheit und des Fluges breit gemacht.  Das Ganze endete dann damit, dass ich visuell sehr interessante „Visionen“(?) hatte in denen es irgendwie um Jesus und das Universum ging. Ein paar angenehme Flashbacks meiner frühen Kindheit kamen auch dazu.

    Ich steiger mich da vielleicht ein wenig rein und es klingt alles relativ agefahren, aber das alles wahr aufjedenfall anderes, als wenn man mal gemütlich mit den Freunden einen wegzieht. Und das alles mit vaporisierten Kraut. 😀

    Also mal zur richtigen Frage: Hattet ihr ähnliche Erfahrungen? Und wie benutzt ihr euer vaporisiertes Kraut? Lasst uns doch mal drüber reden!

    Schönen Tag sonst noch! Stay High!

     

    #5150

    JackJuicyFruit
    Keymaster
      • Offline

    Dann erstmal Hallo Toon und herzlich willkommen bei uns im Forum 🙂

     

    Ich nutze ja auch gerne mal Vaporizer zwischendurch, einfach eine schöne Variante und sehr sauber noch dazu. Die Vaporeste können natürlich auch noch weiter verwendet werden. Wie viel Wirkstoff man letztenendes herauslöst hängt ja auch von einigen Faktoren ab. Es sollte ja zum einen nicht zu stark in die Heizkammer gestopft sein, ein wenig umrühren ab und an schadet auch nicht, sowie das spielen mit der Temperatur um möglichst viele Wirkstoffe heraus zu lösen. Aber klar bleibt auch gerne mal das eine oder andere an Wirkstoff zurück in der Masse. Man kann diese Reste jetzt zum Beispiel nochmal im Joint oder der Bong verwenden, was geschmacklich vielleicht nicht mehr so ganz das wahre ist aber noch die eine oder andere Wirkung erzeugen kann. Ebenso kann man die Reste auch sammeln und sich später etwas Butter oder ähnliches für Edibles herstellen, es gibt also ausreichend Möglichkeiten das ganze noch weiter zu verwenden.

     

    Das du von so einer intensiven Wirkung sprichst kann ja zum einen an der Pause von dir liegen, dadurch sinkt die Toleranz gegenüber der Wirkstoffe wieder etwas ab und man verspürt wieder eine stärkere Wirkung. Das dann noch gepaar mit dem richtigen „Setting“, dem Umfeld, und schon hat man eine schöne Erfahrung so wie du das beschreibst 🙂

    Dann würde ich mal sagen, fühl dich wie zuhause bei uns, lies dich durch die Foren und vielleicht sieht man sich ja mal im Chat oder bei Telegram 🙂

    Es grüßt,

    Jack

    #5151

    Satihex
    Moderator
      • Offline

    High Toon und auch von mir ein herzliches willkommen bei uns!

    Du hast dir nach einer Konsumpause also eine pure Vapo-Kraut-Tüte gezwirbelt? Holla! Das hätte mich wohl auch ziemlich ins Nirvana geschossen. Da bin ich ja froh, daß du offensichtlich ein erfahrener Konsument bist und das entstandene High genießen konntest.

    Ich bin seit letzem Jahr nikotinfrei und rauche deshalb Purtütchen oder nehme meinen Vapo mit für unterwegs. Die Vaporeste sammele ich zum Großteil in einem verschließbaren Gefäß und mein Freund macht daraus Cannabutter zum Kochen und Backen. Man kann noch eine Menge damit anstellen, da die Wirkstoffe aus dem Cannabis mit Vaporisatoren nicht vollständig ausgelöst werden. Meiner Schätzung nach sind da durchaus noch 30% Wirkstoffe drin, je nachdem, wie lange und bei welchen Temperaturen vaporisiert wurde, kann es wohl auch noch mehr sein. Ich wäre also sparsam mit den Vaporesten.

    Eine Purtüte aus solchen Resten hat noch einen weiteren Aspekt zu bieten, als die Prozente des verbliebenen Wirkstoffgehaltes. Also bei mir ist es meist so, daß ich nicht nur eine Sorte Weed vaporisiere, sondern im Laufe der Zeit auch mal was anderes im Vapo hab. Wenn das bei dir genauso ist, dann hast du natürlich auch die unterschiedlichsten Strains samt ihren Terpenprofilen bei deinen Vaporesten vertreten. Daraus hast du dir dann letztendlich deine pure Tüte gedreht. Da würde ich mich nun auch nicht mehr über eine etwas ungewöhnliche Wirkweise wundern.

    Du solltest deine nächste Konsumpause dann einlegen, wenn du wieder genug für eine pure Vaporest-Tüte gesammelt hast, hihi.

    liebe Grüße

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.