Home Foren KiFo- Cannabis Board Cannabis – Talk Habe BTM Rezept, keine Apo kann liefern. Soll ich nach Holland?? HELP!

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Headshotking vor 9 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2081

    Anonym
      • Offline

    Hallo, das ist meine erste post!  ​​

    Ich wohne in California, wo ich seit Jahren ein 1-Jahre Rezept habe und problemlos unterschiedliche Sorten kaufen kann.

    Jetzt bin ich noch ein paar Monate in Deutschland weil ich mich um meine Eltern kümmern muss. Ich habe es auch geschafft eine Apotheke zu finden, die mir zwei 5g Dosen von Bedrocan ​verkauft hat. Alles offiziell und legal mit BTM Rezept, etc.

    Das war aber im August und jetzt hab ich nix mehr, und da es so einen run auf cannabis in Deutschland gibt, kann keine Apo mehr liefern. Ausserdem kenne sich viele Apotheken damit auch immer noch nicht aus. ​ ​​

    Ich brauche ja nicht viel, also ein oder zwei solche 5g Dosen würden mir wieder einige Monate reichen. Das BTM Rezept ist kein Problem, aber keine Apotheke im Münchner Raum scheint liefern zu können.

    Jetzt überlege ich schon ob ich nicht einen Abstecher nach Holland machen soll und mir dort ein paar Blüten zu kaufen.

    Kann mir jemand helfen wie ich das am besten mache? Am liebsten wäre mir eine deutsche Apotheke, die liefern kann, aber es scheint sehr schwer zu sein.

    Ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen am richtigen Ort und ich wäre euch sehr dankbar wenn mich jemand in die richtige Richtung helfen könnte.  ​

    Vielen Dank schon einmal!  ​​​

    #2082

    Satihex
    Teilnehmer
      • Offline

    Hallo und herzlich willkommen Cannabis_fan
    Leider kann ich dir als Willkommensgruß keine guten Nachrichten geben. Wie dir sicher klar ist, ist Cannabis in Deutschland nach wie vor nicht legal. Deshalb gibt es, aufgrund der neuen Gesetzgebung bezüglich Cannabis als Medizin, einen Engpaß mit der Versorgung durch Apotheken. Gerade das Bundesland Bayern behandelt Cannabis besonders restriktiv, es wird immer noch schwer bestraft, Cannabis zu besitzen. Bei Schmuggel drohen sogar Haftstrafen. Wenn du nun also einen Abstecher nach Holland machst, um dich mit Medizin zu versorgen, sag ich mal, müßtest du deinen Bedarf über die Grenze bis nach Bayern schmuggeln. Das Schmuggeln wäre die einzige Möglichkeit, die dir bliebe. Auf legalem Wege sehe ich da im Moment noch keine Chance.
    Davon einmal abgesehen, ich höre des öfteren Klagen, daß die Qualität von Bedrocan doch zu wünschen übrig läßt. Es soll häufig Samen enthalten und trotz Gamma-Bestrahlung, die Schimmel töten soll, schimmelt und verdirbt das Bedrocan in der Dose. Vermutlich ist die Nachfrage sehr viel zu hoch, das Bedrocan als Strain erschöpft, die Produktion auf Deibel komm raus ergibt nun mal keine gute Qualität. Die Apotheken erledigen den Rest, indem sie die Dosen nochmals kontrollieren und durch das Zerkleineren und Zermahlen der Buds durch die Apotheke (es wird behauptet, die Patienten seien zu blöd, die Buds selbst zu zerkleinern) wird dem Zeug der Rest gegeben. Ich fürchte, es kommen schwere Zeiten hier in Deutschland auf dich zu. Ich fürchte, dir bleibt nur die Wahl: Schwarzmarkt oder Schmuggel…
    hanfige Grüße!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monate, 3 Wochen von  Satihex.
    #2085

    Anonym
      • Offline

    Hallo Satihex!

    Vielen Dank für die ausgiebige Antwort. Das ist ja wirklich interessant. Glücklicherweise habe ich heute frueh von meinem Apotheker gute Nachrichten bekommen. Er hat mir gleich mal 2 Dosen auf die Seite gelegt und das BTM Rezept habe ich mir dann auch gleich geholt. 2 Mal 5g reichen mir wahrscheinlich für den Rest meines Aufenthalts in Deutschland und wenn ich noch länger bleibe, vielleicht kann man dann auch mal andere Sorten bekommen.

    Das mit dem Schimmel ist ja auch interessant. Ich habe meine ersten 2 Dosen ungeöffnet und versiegelt erhalten, also waren die buds unangetastet. Das würde ich auch nicht wollen dass die Apotheke die gleich mal zerkleinert. Die sollen so lange so frisch wie möglich bleiben.

    Die letzten 2 Dosen waren sogar aus Holland, komplett mit Seriennummern! Hah! In California kommen die in einer generische Dose mit einer lustigen Aufschrift und das war’s dann. Ich bin gespannt ob die neuen 2 auch wieder von dort her sind oder aus Canada, wo er sie auch manchmal bezieht.

    Jetzt bin ich erst mal froh dass keine Fahrt nach Holland nötig ist und strafbar will ich mich auch nicht machen. Mich würde dennoch interessieren wie das funktionieren würde. Ich weiss aus den 90s dass damals in den sog. coffee shops alle möglichen Varianten erhältlich waren. Ist das immer noch so?

    Wie du sagtest ist das Bedrocan auch nicht meine Lieblingssorte, aber es ist schon sehr viel besser als nichts. In den USA habe ich gerne nicht nur verschiedene Sativa Sorten vorrätig, sondern auch hybrids und gelegentlich Indicas. Da kann ich mir auch Pflanzen direkt kaufen, aber das habe ich noch nicht gemacht. Machen das hier viele?

    Vielen Dank nochmal!

    #2086

    Satihex
    Teilnehmer
      • Offline

    High Cannabis_Fan
    Nein, das machen nicht viele, direkt kaufen… man kann in Deutschland keine Pflanzen oder Stecklinge kaufen. Das Gleiche gilt für Samen. Alles findet in einer rechtlichen Grauzone statt. Am häüfigsten werden Samen aus dem Ausland bestellt (Holland, Spanien etc.) und die Pflanzen selbst angebaut. So kann jeder seine Lieblingssorten finden, die für sich passende Anbaumethode herausfinden, den perfekten Erntezeitpunkt für seine Bedürfnisse kennenlernen usw.
    Für den Anbau wirst du dich in deiner Situation wohl eher weniger interressieren, denke ich mal. Mein herzlicher Glückwunsch dafür, daß du dein Rezept doch noch eingelöst bekommst. Da ergeht es dir besser als sehr vielen Patienten in Deutschland, freu dich also, auch wenn es nur das uselige, olle, versamte Bedrocan ist. Besser als nix ist es allemal, solange es nicht schimmelt!
    liebe Grüße
    Ach ja, bevor ich es vergesse: Es gibt immer noch wirklich gute Coffeeshops in Holland, die eine wirklich leckere Auswahl bieten. Nähere Infos darüber, in welchen Coffeeshops auch Ausländer ihr Gras bekommen findet man z.B. auf Seiten wie KeinWietpass. Ein Blick lohnt sich.
    http://keinwietpas.de/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monate, 3 Wochen von  Satihex.
    #2088

    Headshotking
    Teilnehmer
      • Offline

    Ich weiß nicht wie ich das hier schreiben soll aber es gibt in Berlin eine Apo die auch Versendet. Müsste ich mich beim kollegen wenn aber noch weiter erkundigen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.