Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Satihex vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5005

    JackJuicyFruit
    Keymaster
      • Offline

    Hallo liebe KiFo – Gemeinde!

     

    Befassen wir uns mal ein wenig mit einem immer mehr in den Vordergrund tretendem Thema: Dem sogenannten „CBD – Gras“. Gemeint sind Cannabissorten mit einem äußeßrst geringem THC – Gehalt, dafür aber einem hohem CBD – Gehalt.

    CBD wird ja auch erfolgreich medizinisch verwendet, genauer darauf einzugehen würde hier jetzt den Rahmen sprengen und den meisten hier dürfte der unterschiedliche Nutzen von THC und CBD ja ein Begriff sein.

    Nun ist es ja auch der Fall das einige Menschen die positiven Eigenschaften des CBD sehr schätzen, aber nicht die psychoaktive Wirkung des THC haben möchten. Aber wie schafft man es nun bei sich zuhause dementsprechende Sorten mit dem passenden Wirkstoffgehalt zu züchten?

    Hier gibt es ja inzwischen einige Breeder die manch eine CBD – Sorte anbieten, meist Züchtungen bei denen gezielt der THC – Gehalt heraus selektiert und auf ein Minimum gedrückt wird, oder auch mal durch das einzüchten einer Ruderalis – Genetik. Es gibt aber auch ein paar Möglichkeiten den Wirkstoffgehalt seiner Pflanzen während des Anbaus zu beeinflussen.

    Hierzu hat der Herausgeber des Blogs -> HANFCOACH <- einen kleinen Ratgeber geschrieben, mit ein paar netten Informationen zu diesem Thema.

    Neben ein paar grundlegenden Informationen zu Genetik und Grenzwerten gibt es auch noch ein paar Hinweise, wie man den Wirkstoffgehalt beeinflussen kann um den THC – Gehalt einer Sorte zu senken, bzw. den CBD – Gehalt zu erhöhen.

    Ich hänge den Ratgeber mal in den Anhang dieses Beitrages, seht ihn euch mal an und gebt mal eure Meinung dazu ab.

    Es grüßt,

    Jack

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5007

    Satihex
    Moderator
      • Offline

    Habs mal kurz überflogen. So auf den ersten Blick ist mir jetzt nichts aufgefallen, außer der Werbung. Brrrr, was für eine grauslige Vorstellung, THC-Gehalt senken….wie hieß doch der Effekt? Entourage-Effekt? Das volle Spektrum nutzen, immer noch das beste für mich. Aber naja, Werbung für CBD-Produkte ist ja modern…

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.