Home Foren KiFo – Schmökstube Vaporizer Area Vaporizer gg herkömmlichen Joint

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Immortal vor 5 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #3076

    SLElPNlR
    Teilnehmer
      • Offline

    Hallo zusammen,

     

    ich habe mir letzte Woche einen Vapo zugelegt, da ich viel darüber gelesen habe und überzeugt bin, dass das „viel besser“ ist als das konventionelle rauchen.

     

    Es geht um folgende Aussage:

    Wenn ich einen herkömmlichen Joint rauche, haut mich das komplett weg, rauche ich mit dem Vapo, tut sich bei mir gar nichts.

     

    Ich hoffe ich bekomme ein paar Meinungen dazu. Ich habe mir den G Pen Elite geholt und ihn auch fleissig ausprobiert, nur leider werde ich überhaupt nicht high von dem Ding. Ich dachte erst es liegt an meinem Grass aber nach Tests in Amsterdam mit jeweils derselben Sorte in Vapo und Joint kann ich sagen, dass der Joint einen viel mehr weghaut.

     

    Könnte das nur daran liegen, dass man beim Vapo das reine THC rauszieht und einem bei einem Joint die Abgase auch etwas „vernebeln“ oder mache ich etwas falsch?

     

    Temperatur habe ich alles zwischen 157°C und 200°C ausprobiert, ausser dass der Vapo nach 2-3min extrem heiss am Mundstück wird und natürlich die Luft, die rauskommt habe ich keinen Unterschied bemerkt.

     

    Danke schon mal im Voraus für eure zahlreichen Eindrücke 😀

    #3077

    JackJuicyFruit
    Keymaster
      • Offline

    Hallo und willkommen bei uns im Forum 🙂

     

    Das was du beschreibst haben einige Konsumenten wenn sie auf Vaporizer umsteigen. Meine Frage wäre da noch, ob du in deinem Joint Tabak beimischt oder ob du pur rauchst?

    Zum einen verändert der Tabak nochmal die Wirkung, macht einen „matschiger“ im Kopf, halt nicht ganz so klar wie bei einem Vaporizer.

    Natürlich ist die Wirkung auch nochmal eine andere wenn du dein Cannabis pur rauchst. Wie du schon richtig bemerkt hast, sind da einfach noch die ganzen Stoffe die bei einer Verbrennung mit entstehen, wo hingegen du beim Vaporizer recht gezielt die Wirkstoffe verdampfen kannst, die du haben möchtest.

    Das ist auf jeden Fall etwas das viele User beschreiben wenn sie einen Vaporizer ausprobieren, es ist halt doch nochmal was anderes als beim rauchen.

    Hoffe ich konnte deine Frage einigermaßen beantworten und viel Spaß noch bei uns 🙂

     

    Es grüßt,

    Jack

    #3078

    Closer
    Teilnehmer
      • Offline

    Also ich als Vaporisateur kann gar nicht verstehen, wie man noch Joints rauchen kann, außer mit dem Verlangen nach dem Nikotinkick 😉

    Allgemein schmeckt verdampftes Weed viel intensiver und man kann wirklich die verschiedenen Geschmäcker ERSCHMECKEN… sobald da Feuer im Spiel ist, schmeckt irgendwie alles gleich… als Nichtraucher, wie ich einer bin und war, war es anfangs schwierig, Gras zu konsumieren. Angefangen hab ich mit einer Kawumm aus dem Hanfmuseum, die ich mir sonntags (!) dort geholt habe 😉

    Hat aber nicht geschmeckt und war zu heiß… auch nach mehrmaligem Gebrauch konnte ich mich weder mit dem Geschmack noch mit der Hitze abfinden. Ich hab’s pur geraucht. Dann habe ich geschaut, was es noch so gab und hab mir eine kleine Bong mit einem Glassieb geholt.

    War geschmacklich genauso übel und jedes mal waren da so grüne Reste, die aber angeraucht einfach nur widerlich schmeckten. Und wieder ging ich auf die Suche nach Alternativen. Essen geht ja auch… kleiner Tipp: unbedingt richtig Dosieren! Ich hab einfach ne Knolle in nen Brownie-Teig gemischt und drauf los gebacken. Danach hab ich ein Stück gegessen. Nach 20 Minuten hab ich noch nichts gemerkt, also noch eins. Und 15 Minuten später war immer noch alles normal. Und ich hab sonntags abends RTL geschaut. Nüchtern. Sozusagen. Nach 20 Minuten hab ich dann noch einen Brownie gegessen, glücklicherweise den letzten. Denn wenige Minuten später ging es los. Ich musste lachen, einfach so. Ich führe das jetzt nicht weiter aus, aber das war einer der stärksten Trips, die ich je hatte. Auch noch montags, als ich zur Arbeit fuhr… ich hab bei jeder Station gedacht, ich wäre zu weit gefahren. Auf Arbeit wurde ich gefragt, warum ich so rote Augen hatte und ich hab nur gesagt „mir geht’s heute nicht so gut“

    BTT

    Mein erster Vaporizer war ein Flowermate 1 mit beleuchteter Kammer. Jedenfalls die ersten 5 Züge 😀

    Das Reinigen und das Ziehen haben mir nicht so zugesagt… dann hab ich mir nen Arizer Air geholt…

    War okay, aber dass das Zeug ständig nach unten auf die Heizplatte fiel, hat mich genervt… und es kommt kein Rauch… aber Geschmack ist super, außer wenn wieder was auf der Heizplatte verbrannte… Jedenfalls ist das mit dem kein Rauch auch seeeeehr sneaky, du kannst das Ding fast neben deinem Chef benutzen ohne dass er es merkt 😀 Ich hab mal in Amsterdam auf’m Flughafenklo das Teil verwendet… Hat niemand was gesagt 😀

     

    Probier mal, wenn du die Chance hast, den Mighty aus 😉 Warte 5 Minuten und dann … wenn du Zigaretten rauchst, empfehle ich eine heißere Temperatur, ab 190°C aufwärts… ich persönlich verdampfe bei 180°… reicht mir und kratzt mir auch schon zu genug 😀

    Wenn du erstmal an einen Mighty gewöhnt bist, willste nix anderes mehr 😉 Aber den kannste definitiv nicht auf’m Amsterdamer Flughafenklo rauchen 😀

     

    Viele Grüße

    Closer

    #3079

    SLElPNlR
    Teilnehmer
      • Offline

    Danke schon mal euch beiden für die Antworten.

     

    Zigaretten rauche ich seit einem Jahr nicht mehr, davor allerdings einige Zeit lang geraucht (10 Jahre?), deshalb interessiert mich das Nikotin nicht mehr > auch ein Grund sich einen Vapo anzueignen 🙂 Tabak habe ich immer beigemischt, ja, einfach beim drehen eine kleine Blüte gegrindet und dann auf den sich im Pape befindenden Tabak bis zur Hälfte drüber gestäubt (wollte das Ding nicht immer bis zum Schluss rauchen, einsparen tut man dabei gleich mit ^^)

     

    Mit dem Geschmack stimme ich euch zu, man schmeckt tatsächlich das Grüne Zeug und kann jenen geniessen, rauchen ist einfach ekelhaft.

     

    Dass da kein Rauch raus kommt hat mich eher verwundert als geärgert, war nur etwas, was mir auffiel > stört nicht weiter.

     

    Ich habe mit dem Aura Flowermate angefangen, da der aber sehr nach Plastik geschmeckt hat, direkt wieder weggeschickt, nun eben der G Pen Elite, da mir andere Modelle schon viel zu teuer waren, demnach werde ich den hier wohl noch etwas gebrauchen.

     

    Wegen der Temperatur bleibe ich dann wohl bei den etwas höheren, da ich sonst das Gefühl habe es zieht nicht richtig durch.

     

    Ich habe einfach das Gefühl, dass ich extrem viel Zeug verbrauche während es gleichzeitig keine Wirkung zeigt > irgendwelche Tips? Hab z.B. von vorglühen gelesen, also dass man nicht direkt anfängt zu rauchen das probiere ich gleich mal aus.

     

    Ich berichte nachher nochmal, wenn ich die Tips umgesetzt habe, haha.

     

    P.S.: Nüchtern RTL schauen? Du armer!!!

    #3080

    JackJuicyFruit
    Keymaster
      • Offline

    Klar sollte man den Vapo erstmal auf seine Temperatur heizen lassen, bevor man dann inhaliert. Dann ist das ganze wesentlich gezielter…

    Ich hab auch die Erfahrung gemacht das einigen die Wirkung beim Vapo zu klar ist, denen fehlte die Watte im Kopf dabei. Es ist ja nunmal so das du eine andere Wirkung hast, die manche sogar teilweiese fehlinterpretieren oder als nicht vorhanden wahrnehmen.

    Ansonsten bleibt halt nur noch das Kraut etwas klein zu machen, nicht einfach eine Blüte in den Vapo stopfen und schon kann es los gehen 😉

    Ich hab ja schon diverse Vaporizer getestet und muss sagen das die Wirkungen auch ein wenig von den Geräten her unterschiedlich sein können, je nachdem wie genau und gut der Vapo seine Temperatur hält zum Beispiel.

    #3081

    Closer
    Teilnehmer
      • Offline

    wenn du viel rauchst, mach mal 1-2 Wochen Pause und dann setz dich gemütlich mit dem Vapo hin…. ich empfehle dir wie gesagt den Mighty 😉 (und nein, ich bekomme LEIDER keine Provision von denen :-D)

    Die Wirkung kommt bei mir nach etwa nach 3-5 Minuten… Alternativ kannst du auch den Volcano benutzen 😉 der flasht dich auf jeden Fall! 😀

     

    Viele Grüße

    Closer

    #3083

    SLElPNlR
    Teilnehmer
      • Offline

    Alles klar, danke.

     

    Jacky nicht immer vom DAU ausgehen 😀 Mit Vorglühen meinte ich nicht auf den Heizvorgang warten sondern nachdem dieser seine gewünschte Temperatur hat nochmal 1-2Min (oder 5??) warten und erst dann anfangen.

     

    Hab’s nochmal mit den Tips versucht und muss sagen, dass ich schon einen Unterschied merke. Ist aber ein schönes high sein, das mit der Watte fehlt mir jetzt nicht oder fällt nicht auf aber nach dem aufheizen läufts auf jeden Fall schon besser!

    #3084

    JackJuicyFruit
    Keymaster
      • Offline

    Man hat halt schon die seltsamsten Dinge gesehen, von daher 😉

    So lange musst du eigentlich nicht vorheizen, einige Vapos würden nach der Zeit ja schon wieder aus gehen wegen ihrer Sicherheitsabschaltung 😉 Aber ein bisschen zu warten schadet nicht, soll ja schon alles auf die richtige Temperatur kommen bevor man inhaliert.

    #3137

    Closer
    Teilnehmer
      • Offline

    Also worauf ich hinaus wollte, ist, dass es mittlerweile auf dem Vaporizermarkt eine Menge Auswahl gibt und man sich durchaus diverse Geräte anschauen oder testen sollte 🙂

     

    Cheers

    Closer

    #3148

    Immortal
    Teilnehmer
      • Offline

    Mir geht es ähnlich. Ich brauche deutlich, deutlich mehr Weed um den selben Schlag in die Fresse zu bekommen. Selbe Spiel mit Blunts, ich kann dir 5g Blunt gemütlich weg rauchen, aber gib mir mal 1g davon in ein Joint und ich mach dir den Klappstuhl.
    Grundsätzlich fetzt es bei mir deutlich mehr wenn ich mit Tabak rauche oder etwas anderem das mit verbrennt. Mein erster und einziger Vape ist der Flowermate Aura und da war schon etwas Enttäuschung dabei. Witziger weise, wenn ich CBD durch den Vape dampfen bin ich tatsächlich leicht benebelt als wenn ich das legal weed durch den Joint ziehen würde, warum auch immer.

    #3165

    Closer
    Teilnehmer
      • Offline

    Ihr benutzt definitiv die falschen Vaporizer 😀

    Und den Schlag ins Gesicht (beim Bong rauchen) bekommste definitiv vom Tabak. Ich hab vor 11 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und mir schmeckt Tabak einfach nicht mehr. Und seitdem ich angefangen habe zu vaporisieren, schmeckt mir nicht mal mehr verbranntes Gras, ein Joint geht wegen des Tabaks gar nicht…

    Natürlich wird man mit nem Vaporizer anders high, aber die Highness ist definitiv da! Testen kann man das am besten, wenn man einen oder zwei Tage gar nichts konsumiert. Dann merkt man nämlich erstmal, dass da noch was passiert.

    Was mir aber aufgefallen ist, ist, dass Raucher in aller Regel einen Joint dem Vaporizer vorziehen. Also ist da wahrscheinlich noch der Suchtfaktor Nikotin dabei. Aber sie waren jedes Mal erstaunt als ich sie von meinem Vapo habe ziehen lassen 😀

    Freunde von mir, die ebenfalls nicht rauchen, bevorzugen den Vaporizer 😉

     

    Tipp: Hört auf zu rauchen (und zwar für immer) und ihr werdet den Unterschied merken 😉

     

    Viele Gs

    Closer

    #3176

    Immortal
    Teilnehmer
      • Offline

    Ich „brauche“ definitiv das beissen in der Lunge, ist halt die Angewohnheit nach all den Jahren.
    Kann bestätigen das Tabak mich definitiv mehr bummst als ohne. Den falschen Vapor hab ich auch, bisher nur den sehr mageren Flowermate Aura hier liegen.

    Was mich persönlich beim vapen stört, es haut mich nicht bettreif. Wenn ich meinen Feierabendjoint rauche bin ich eigentlich so müde davon das es zum einschlafen reicht. Vom vapen bin ich wach, und zwar richtig! Bin high aber völlig aktiv. Ich weiss, das ist ja eigentlich was positives aber da mein Hauptsupport von Weed beim Einschlafen ist, für mich ein bisschen kontraproduktiv. Denke mein Vapor wird etwas für unterwegs.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.